Home Kurse Gender Mainstreaming und Diversity Management

Diplomlehrgang Gender Mainstreaming und Diversity Management

Beschreibung

Der Lehrgang richtet sich an Menschen, deren Arbeitsumfeld den kompetenten Umgang mit den Themen Gender und Diversity erfordert. Sie lernen in dieser Ausbildung mit dem Schwerpunkt praxisbezogener Umsetzung:

  • die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft und Wirtschaft kennen,
  • den Blick für das Wesentliche zu bekommen,
  • Scheinkonflikte zu entlarven,
  • mit bedeutend weniger personellem und finanziellem Aufwand als bisher, effizienter und erfolgreicher zu sein,
  • mit den eigenen Ressourcen besser umzugehen.

Angepasst an Ihr persönliches Berufsfeld erarbeiten Sie die wichtigen Fragen für Ihren wirtschaftlichen Erfolg und das gesellschaftliche Zusammenleben:

  • Integration und Motivation – Nutzenverdopplung bei Kostenhalbierung
  • Die Freiheit des einen ist die Grenze des anderen – was sind unsere Identitätskonstruktionen und welche Chancen geben sie uns?
  • Vernünftiger Konflikte managen statt teurer Showdowns?
  • Unvereinbarkeit und Rücksichtnahme –wie definieren wir unsere Grenzen und welche Chancen ergeben sich daraus?
  • Wie gehen u.a. Politik, Wirtschaft und Religion mit unserer Diskriminierungs- und Gruppendynamik um?
  • Was sind Lösungsmechanismen, wenn wir an unsere eigenen Grenzen stoßen?

Zahlreiche internationale und nationale Fallbeispiele sowie Übungen und Selbstreflexionen geben Ihnen die Möglichkeit, theoretische Inputs auch gleich in die Praxis umzusetzen und zu festigen bzw. für Ihren Bedarf zu adaptieren.

Voraussetzungen

Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung

Abschluss

Diplomierte/r Diversity-ManagerIn

Kosten

€ 1.788,– inkl. 20% USt
Förderung durch AMS und Waff möglich

Zielgruppen

Wirtschaft

HR-ManagerInnen, Diversity-/Genderbeauftragte in Unternehmen, BetriebsrätInnen, Gleichbehandlungsbeauftragte, Verkaufspersonal, AußendienstmitarbeiterInnen, JuristInnen, LehrlingsausbildnerInnen

Beratung

MediatorInnen, BetriebsrätInnen, TrainerInnen, Coaches, BeraterInnen, SozialpädagogInnen, LehrerInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen

TrainerInnen/AusbildnerInnen

IntegrationstrainerInnen, DeutschtrainerInnen, Personen, die im AMS-Kontext arbeiten, LehrlingsausbildnerInnen, TrainerInnen im Bereich Erwachsenenbildung, PädagogInnen

Unterrichtseinheiten

Unterrichtseinheiten: 90 UE à 50 Minuten

Die Anerkennung und Wertschätzung von Vielfalt ist eine wesentliche Voraussetzung, um die Bedürfnisse der Mitarbeitenden, Kundinnen und Kunden und GeschäftspartnerInnen zu erfüllen. Die Einbeziehung der Vielfalt sämtlicher Anspruchsgruppen kann zu einem Mehr an wirtschaftlichem Erfolg führen. Das eröffnet nicht nur neue Märkte und bindet Kundengruppen, sondern steigert auch die Kreativität und Motivation. Vielfalt eröffnet vielfältige Lösungsansätze, erst die unterschiedlichen Talente verhelfen uns zu einer leistungsstarken Einheit.
WKO, Charta der Vielfalt

Termine

21.11.2016 - 07.12.2016
13.03.2017 - 29.03.2017
20.11.2017 - 06.12.2017

Termine Berufsbegleitend

17.3. (14-20 Uhr) / 18.3. (9-18 Uhr)
31.3. (14-20 Uhr) / 1.4. (9-18 Uhr)
21.4. (14-20 Uhr) /22.4. (9-18 Uhr)
5.5. (14-20 Uhr) / 6.5. (9-18 Uhr)
19.5. (14-20 Uhr) / 20.5. (9-18 Uhr)